Anwälte

Simon Daniel Schmedes

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Strafrecht

Biografie:

geboren am 07.Mai 1962 in Hannover; Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen; Sportliche Erfolge: 3 Dan Grad Ju-Jutsu, verliehen durch das Deutsch Dan-Kollegium e.V.

22.02.1994
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft beim Amtsgericht Brandenburg und Landgericht Potsdam.

15.01.1997
Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg verleiht die Befugnis, die Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht zu führen.

06.08.1999
Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg verleiht Befugnis, die Bezeichnung Fachanwalt für Strafrecht zu führen.

08.12.2008 
Bekannt als Strafverteidiger durch Dokumentarfilm "die Großen Kriminalfälle",
Sendereihe der ARD, "Der Ripper von Magdeburg"; Sendung vom 08.12.2008

Fachanwaltliche Tätigkeiten:

Arbeitsrecht

· Kündigung, Abmahnung, Versetzung
· Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen
· Vertretung bei Interessenausgleich und Sozialplan
· Beratung bei Elternzeit, Mutterschutz, u.a.
· Berufsausbildungsrecht
· Betriebsübergang
· Wahrnehmung von Gerichtsterminen vor allen Arbeits- & Landesarbeitsgerichten
· Wahrnehmung von Gerichtsterminen vor dem Bundesarbeitsgericht

Strafrecht

Strafverteidigung im Ermittlungs- & Strafverfahren zum Beispiel bei Straftaten:

· gegen das Leben
· gegen die sexuelle Selbstbestimmung
· gegen das Eigentum
· bei Betrugstaten, Urkundsdelikten, Arztrecht u.a.
· Vertretung bei Haftprüfungen
· Nebenklagevertretung
· Zeugenbeistand

René Vogel

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht

Biografie:

geboren in Brandenburg an der Havel;
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam

18.06.2003
Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg verleiht die Zulassung als Rechtsanwalt

18.12.2006
Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg verleiht die Befugnis, die Bezeichnung Fachanwalt für Sozialrecht zu führen.

19.11.2007
Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg verleiht Befugnis, die Bezeichnung Fachanwalt für Verkehrsrecht zu führen.

07.03.2011
Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltslehrgang "Medizinrecht" in Berlin

Fachanwaltliche Tätigkeiten:

Verkehrsrecht

· Regulierung von Verkehrsunfällen und Durchsetzung von Schmerzensgeldansprüchen bei Personenschäden
· Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber der Kaskoversicherung
· Geltendmachung von Gewährleistungsrechten und Garantieansprüchen nach einem Autokauf
· Verteidigung in Verkehrsstrafsachen zum Beispiel nach Rotlicht- oder Geschwindigkeitsverstößen
· Vermeidung von Fahrverboten
· Abkürzung der Führerscheinsperrfrist
· Fahrerlaubnisrecht und Beratung zur Vorbereitung von "Idiotentests" (MPU)
· Wahrnehmung von Gerichtsterminen vor allen Amtsgerichten und Landgerichten

Sozialrecht

· Durchsetzung von Rentenansprüchen wegen Erwerbsminderung oder Berufsunfähigkeit
· Geltendmachung von Ansprüchen Abwehr von Rückforderungen bei Arbeitslosengeld und Hartz IV
· Interessenwahrnehmung gegenüber der gesetztlichen Unfallversicherung nach Arbeits- oder Wegeunfällen oder bei Berufskrankheiten
· Durchsetzung von Ansprüchen (Krankengeld, Heil- und Hilfsmittel) gegenüber der gesetzlichen Krankenversichung
· Beratung von Ärzten zum Kassenarztrecht
· Interessenvertretung im Widerspruchsverfahren und Wahrnehmung von Gerichtsterminen vor allen Sozialgerichten und Landessozialgerichten sowie dem Bundessozialgericht

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte

Medizinrecht

Haftung für Medizinschäden (Geltendmachung & Durchsetzung von Schadenersatz- & Schmerzensgeldansprüchen aufgrund ärztlicher Behandlungsfehler, Aufklärungsfehler, Hygienefehler, Therapiewahl- & Befunderhebungsfehler, Diagnose- & Organisationsfehler oder auch aufgrund von Pflegefehlern, wie z.B. falsche Lagerung oder Dekubituspflege), Vertragsarztrecht, ärztliches Berufsrecht,· Vergütungsrecht der Heilberufe

Versicherungsrecht

· Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Versicherungen,
  (z.B. gegenüber der privaten Unfall- oder Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung)

Zivilrecht/Vertragsrecht

· Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen
· Prüfung vertraglicher Vereinbarungen
· Verbraucherschutz
· Durchsetzung von Ansprüchen bei Nicht- oder Schlechtleistung des Vertragspartners